Rhythmus

Die pädagogische Arbeit ist auf die rhythmische Wiederholung aufgebaut. Sie zeigt sich im Tages-, Wochen- und Jahreslauf. Durch das Wiederkehren bekannter Dinge und Tätigkeiten, kann das Kind in besonderem Maße Sicherheit, innere Harmonie und Vertrauen aufbauen und seinen Willen stärken.

Waldorfkindergarten Husum

Der Tagesrhythmus

07.00 Uhr – Ankommen der Kinder, Freispiel drinnen und Frühstücksvorbereitung
09.30 Uhr – Aufräumezeit
09.45 Uhr – Händewaschen, Verteilen des Goldtröpfchens und Fingerspiel
09.55 Uhr – Reigen
10.10 Uhr – Gemeinsames Frühstück
10.30 Uhr – Zähneputzen, Toilettengang und Anziehen zum Spiel im Freien
11.45 Uhr – Märchenkreis und Abschlussspruch
12.00 – 13.00 Uhr – Abholzeit
Wortschatzförderung (nur in Absprache mit den Eltern)

12.45 Uhr – Zusammenführung der Kinder beider Gruppen zum Mittagessen
13.00 Uhr – Beginn mit dem Mittagessen (Vegetarisch mit einem Fischgericht am Freitag, Essenslieferant „de Kollunder“)
13.45 Uhr – Toilettengang, Zähne putzen
14.00 Uhr – Goldenes Tröpfchen und Fingerspiel (1. Abholzeit)
14.10 Uhr – Freispielzeit drinnen, die kleinen Kinder gehen zum Mittagsschlaf
14.45 Uhr – Einräumezeit
15.00 Uhr – (2. Abholzeit) Kreisspiel, jahreszeitlicher Reigen, Musikkreis
15.20 Uhr – Anziehen für das Draußenfreispiel
15.30 Uhr – Draußenfreispiel, die kleinen Kinder werden wieder geweckt und auch angezogen
16.15 Uhr – Einräumezeit draußen
16.25 Uhr – Kleiner Nachmittagsimbiss
16.45 – 17.00 Uhr – letzte Abholzeit
17.00 Uhr – Ende der Betreuungszeit

Besonderheiten:
Jeden Mittwoch fahren wir mit dem Stadtbus auf das Land und schauen und pflücken Blumen und schauen uns die Tiere an (Pferde, Schafe/Lämmer, Hühner und Gänse, Kaulquappen/Frösche).
4x im Jahr fahren wir auf den Biolandhof Thees und 3x im Jahr zu einem Imker.

Waldorfkindergarten Husum

Der Wochenrhythmus – Obere Gruppe

Montag: Kneten
Dienstag: Aquarellmalen
Mittwoch: Eurythmie
Donnerstag: Brötchen backen
Freitag: Waldtag

Der Rhythmus der Wochentage findet sich auch in der Ernährung wieder. Jeder Tag hat sein eigenes Getreide.

Montag: Reis – Milchreis und Apfelmus
Dienstag: Gerste – Gerstenschnitten
Mittwoch: Hirse – Hirsebrei
Donnerstag: Roggen – Brötchen
Freitag: Hafer – Müsli und Obstsalat

Waldorfkindergarten Husum

Der Wochenrhythmus – Untere Gruppe

Montag: Waldtag
Dienstag: Aquarellmalen
Mittwoch: Eurythmie
Donnerstag: Kneten
Freitag: Obst schneiden

Der Rhythmus der Wochentage findet sich auch in der Ernährung wieder. Jeder Tag hat sein eigenes Getreide.

Montag: Weizen – Brot
Dienstag: Gerste – Gerstenschnitten
Mittwoch: Hirse – Hirsebrei
Donnerstag: Roggen – Brötchen
Freitag: Hafer – Müsli und Quarkspeise mit Obst

Waldorfkindergarten Husum

Der Jahresrhythmus

Der Waldorfkindergarten ist christlich ausgerichtet, jedoch nicht konfessionell gebunden. Der Zyklus der Jahresfeste wird singend und spielend durchlebt, sowie durch den liebevoll gestalteten Gruppenraum, der bewusst die Jahres- und Festzeiten widerspiegelt, vorbereitet.
Das gesamte Geschehen wird von der ehrfurchtsvoll-religiösen Grundhaltung des Erziehers, der Schöpfung und somit auch dem Menschen gegenüber getragen. Diese Haltung des Waldorferziehers erzeugt die Stimmung, die es dem Kind ermöglicht, sich bei aller Formung und Führung frei zu entfalten.

Waldorfkindergarten Husum